G
erichtspsychologisches
I
nstitut
B
ielefeld
GbR
Aktuelle Informationen zu Praktika:
Unsere Praktikumsplätze sind zur Zeit belegt.

Unser Institut bietet Studierenden des Studiengangs Psychologie (Diplom-, Bachelor- oder Master) und Rechtspsychologie (Master) die Möglichkeit für ein Praktikum sowohl im Rahmen der Pflichtpraktika im Studium als auch außerhalb davon an, um so einen praktischen und theoretischen Einblick in die Tätigkeit eines psychologischen Sachverständigen zu erhalten.

Für Studierende, die Interesse an einem Praktikum in unserem Institut haben, stellen wir im Folgenden kurz vor, unter welchen Bedingungen ein Praktikum bei uns möglich ist und wie sich ein solches gestaltet:

Um einen umfassenden und realistischen Eindruck von der Tätigkeit eines psychologischen Sachverständigen im familienrechtlichen und/oder strafrechtlichen Bereich bekommen zu können, halten wir es generell für sinnvoll, wenn Begutachtungsfälle möglichst komplett begleitet werden und Erfahrungen in zusätzlichen Fragestellungen gemacht werden (u. a. Teilnahme an Gerichtsterminen). Im Weiteren finden in unserem Institut regelmäßig Teamsitzungen und Fortbildungen statt, deren Teilnahme auch für die Praktikanten/Praktikantinnen verpflichtend ist. Da sich eine Begutachtung üblicherweise über einen längeren Zeitraum erstreckt, handelt es sich eher um ein "Teilzeitpraktikum" mit ca. 13 Arbeitsstunden pro Woche (in Abhängigkeit der anstehenden Termine im Rahmen der Fallbegleitungen, der zusätzlichen Begleittermine und der Teamsitzungen), sodass es sich anbietet, das Praktikum - bei entsprechender Ortsnähe zu Bielefeld - auch während des laufenden Studiensemesters zu absolvieren.

Da unser Institut über begrenzte Praktikumsplätze verfügt, richtet sich unser Angebot vor allem an Studierende, die sich bereits in einem fortgeschritteneren Stadium ihres Studiums befinden (keine Studienanfänger). Bei der Anfrage bzw. Bewerbung um einen Praktikumsplatz in unserem Institut sollte daher neben der Mitteilung, zu welchem Zeitpunkt ein Praktikum gewünscht wird, zusätzlich angegeben werden, in welchem Studiensemester Sie sich befinden. Des Weiteren wäre es vorab von Interesse, ob und inwieweit bereits theoretische/praktische Vorkenntnisse im Bereich der Rechtspsychologie vorhanden sind.